Direkt zu den Inhalten springen

Pressemitteilung vom 29.6.2017

100 Jahre SoVD: Wanderausstellung ab 11. Juli in der Unteren Rathaushalle

Passend zum 100-jährigen Jubiläum des Sozialverbands Deutschland (SoVD) wird vom 11. bis 22. Juli in der Unteren Rathaushalle eine multimediale Wanderausstellung gezeigt. Sie ist täglich von 12 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. 

Besucherinnen und Besucher haben die Gelegenheit, die bewegte Geschichte des Verbandes nachzuvollziehen. Es ist eine Zeitreise in Wort und Bild. Sie erzählt von den Schrecken des Ersten Weltkriegs und der Gründung des SoVDs, vom Druck der Nazis, der die Aktivitäten zum Erliegen brachte, der Neugründung nach dem Krieg und dem bis heute andauernden politischen Einsatz für die soziale Sicherheit der Menschen. Deutlich wird auch, was den SoVD heute als modernen Dienstleistungsverband ausmacht.

„Wir freuen uns, dass die Wanderausstellung an einem sehr zentralen Ort gezeigt werden kann“, sagt Joachim Wittrien, 1. Vorsitzender des Landesverbands Bremen, „hier sprechen wir viele Menschen an. Sie können sich ausgiebig informieren oder auch einen schnellen Blick in die Ausstellung werfen, nach der Arbeit, beim Shoppen oder im Rahmen eines Stadtrundgangs.“ 

Ansprechpartnerin: Kathrin Blöhe (Geschäftsführerin des SoVD-Landesverbands), Telefon 0421-16384923 

Pressekontakt: Uta Albrecht, Telefon 0175-4747591, uta.albrecht@t-online.de