Direkt zu den Inhalten springen

Pressemitteilung vom 19.03.2011

Steuern Finanzen Gemeinnützigkeit

Nach der Initiierung der Veranstaltung Finanzen, Gemeinnützigkeit, Recht und Steuern im SoVD durch den geschäftsführenden Landesvorstand konnten gemeinsam der Landesvorstand, der Kreisverband Bremen, der Kreisverband Bremen – Nord und der Kreisverband Bremerhaven zu dieser Veranstaltung in die Turnhalle des Berufsbildungswerkes einladen. Eingeladen wurden die jeweiligen Vorsitzenden, die Schatzmeister und Schatzmeisterinnen sowie die Sprecher der Revisoren. Insbesondere notwendig war dies, da in vielen Ortsverbänden bereits neue Vorstände gewählt worden sind und manche Funktionäre nicht mehr für ein Amt kandidiert haben. Der Geschäftsführung ist es gelungen, Herrn Marco Siebert, Dipl.-Ökonom und Steuerberater in Bremen – Schwachhausen, für diesen Vortrag zu gewinnen. Herr Siebert hat sich auf das Gemeinnützigkeitsrecht spezialisiert und betreut unter anderem mehrere Tierschutzvereine und ist bundesweit als Referent auf diesem Gebiet tätig. Inhaltlich wurden folgende Themen erörtert: Bedeutung der Gemeinnützigkeit, Grundlagen der Besteuerung, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten, Aufwandserstattung an Ehrenamtliche, die neue Ehrenamtspauschale, Spenden und Spendenbescheinigungen (Sachspenden, Geldspenden, Aufwandsspenden), steuerliche Grundlagen beim Sponsoring und die Künstlersozialabgabe. In diesem Zusammenhang wurden immer wieder Zuordnungen zu den vier Vereinsbereichen getätigt, dem ideellen Bereich, dem Bereich der Vermögensverwaltung, den  steuerbaren Bereichen des Zweckbetriebes und des wirtschaftlichen Geschäftsbetriebes. Da im SoVD aufgrund der Großvereinsregelung jeder Ortsverband ein selbständiges Steuersubjekt ist, machte Herr Siebert die Wichtigkeit der Steuervorschriften für jede einzelne Gliederung deutlich. Die Verbindungen von der Satzung zur Abgabenordnung wurden ebenfalls eingehend erörtert. Stichworte wie Selbstlosigkeit, Ausschließlichkeit und Unmittelbarkeit wurde ebenfalls besonders eingegangen. Ferner wurde auf die Ursachen und die Folgen der Aberkennung der Gemeinnützigkeit hingewiesen. Ausführlich wurde auch „die Vergütung einer Vorstandstätigkeit“ erörtert. Dem Steuerberater Marco Siebert ist es durch seine besondere Art des Vortrages gelungen, die nahezu 60 teilnehmenden Funktionäre bis zum Ende der Veranstaltung für das Steuerrecht zu interessieren. Das zeigte sich insbesondere durch die rege Beteiligung und Diskussionen der Funktionäre selbst in den Pausen. Der 2. Landesvorsitzende Eberhard Bork prognostizierte dies in seiner Begrüßungsansprache, in dem er einen interessanten und wichtigen Vortrag voraussagte. Dies bestätigte der Landesschatzmeister Joachim Wittrien in seiner Schlussansprache und kündigte im Namen des Landesvorstandes für Funktionäre im Landesverband Bremen diese Veranstaltungsreihe fortzuführen, um die Funktionäre vollumfänglich zu informieren. Diese Veranstaltungsreihe startete zu Beginn des Jahres 2010, wurde fortgesetzt mit einer Funktionärskonferenz im Sommer 2010. Diese Informationsveranstaltungen sollen auch weitergeführt werden. Für Fragen der Gliederungen, Kreis- und Ortsverbände, stehen die Geschäftsführung und Landesgeschäftsstelle jederzeit zur Verfügung. Rückfragen bzw. Nachfragen bzgl. des Seminars können auch jederzeit an die Geschäftsstelle gestellt werden. Insofern steht die Geschäftsführung auch für Fragen und Antworten im Ortsverband bzw. im Kreisverband immer vor Ort zur Verfügung. Ein ganz besonderer Dank gilt an dieser Stelle dem Steuerberater Herrn Siebert und den einladenden Gliederungen, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben.