Direkt zu den Inhalten springen

Sicherheitswesten für die Kleinen gespendet

Anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Sozialverbands Deutschland (SoVD) hat der Ortsverband Neustadt-Grolland 250 Sicherheitswesten an fünf ausgewählte städtische Kindergärten gespendet. Mit ihnen wurden die Kinder ausgestattet, die gerade erst in den Kindergarten gekommen sind. „Wir haben uns bewusst für die ganz Kleinen entschieden“, sagt Uwe Poggenhorn, 1. Vorsitzender des Ortsverbands, „sie sind am meisten gefährdet.“ 

Auf die Idee ist der Ortsverband durch Erhard Flemming, den zweiten Vorsitzenden, gebracht worden. „Er ist als Fahrlehrer bei der BSAG tätig und weiß ganz genau, auf wen man in der dunklen Jahreszeit besonders achten muss“, erzählt Poggenhorn.

Fünf Neustädter Kindergärten erhalten Sicherheitswesten

Zum Herbstanfang wurden die Sicherheitswesten an fünf Neustädter Kindergärten übergeben. Die Kita-Leiterinnen und -Leiter waren begeistert, erinnert sich Poggenhorn. Von einigen hat er gehört, dass die Kinder die Sicherheitswesten nicht nur bei Ausflügen tragen, sondern auch, wenn sie sich draußen auf dem KiTa-Gelände bewegen. Die Leitungen wollten sicher sein, dass die Kleinen immer und überall zu erkennen sind, so der Ortsverbandsvorsitzende. 

Bildinfo

Bei der Übergabe der Sicherheitswesten an den Kindergarten Delmestraße: (von links) Leiterin Kerstin Meitz, Erhard Flemming und Uwe Poggenhorn