Startseite Ihres Sozialverbandes (Landesverband Bremen) > Internationaler Frauentag in der Bremer Bürgerschaft


Internationaler Frauentag in der Bremer Bürgerschaft

In diesem Jahr stand in Bremen der Weltfrauentag am 8. März unter dem Motto: „100 Jahre – wählen, wagen, winnen“. Der Arbeitskreis „Frauentag in Bremen“, der in jedem Jahr ein Motto auswählt, richtete damit den Fokus auf 100 Jahre Frauenwahlrecht: Am 12. November 1918 wurde das Frauenwahlrecht in Deutschland gesetzlich verankert. 

Zentrale Feier in der Bürgerschaft

Organisiert wurde der Tag vom Bremer Frauenausschuss, dem Dachverband der Frauenverbände im Land Bremen. Passend zum Jubiläum des Frauenwahlrechts fand die zentrale Feier im Fest- und Plenarsaal der Bürgerschaft statt. Die Besucherinnen und Besucher konnten sich an Stehtischen über die Aktivität der verschiedenen Frauenverbände informieren. 

Der SoVD-Ausschuss für Frauenpolitik war dabei

Auch die Expertinnen vom SoVD-Ausschuss für Frauenpolitik waren mit einem Tisch vertreten und verteilten Flyer und Taschen zum Thema „Lohngerechtigkeit“. „Die Veranstaltung war sehr gut besucht“, berichtet Edith Wittrien, „wir haben viele interessante Gespräche geführt, auch mit anderen Verbänden.“ Der Arbeitskreis ist seit vielen Jahren bei den Feierlichkeiten vertreten. „Wir sind immer wieder gern dabei“, so Edith Wittrien. 

Im anschließenden Festakt wurde die Bremer Frau des Jahres bekannt gegeben: In diesem Jahr ist es die ehemalige Landesfrauenbeauftragte Ulrike Hauffe. 

 

Bildinfo 

Am Stehtisch des Landesverbands waren Renate Kiekhöfel, Edith Wittrien, Marianne Stelzenmüller, Anita Wickhoff, Ulrike Kröplin (von links) zugegen.